Mazars in Deutschland wählt neues Management Board

15.02.2021 – Hamburg. Nachdem die internationale Partnerschaft des Prüfungs- und Beratungsunternehmens Mazars Ende 2020 mit One24 die Strategie der Gruppe für die kommenden vier Jahre verabschiedet hat, haben die Partner*innen von Mazars in Deutschland am 11. Februar 2021 die Mitglieder der deutschen Führungsgremien Management Board und Service Line Leiter Executive-Team neu gewählt.

Sprecher des Management Boards bleibt Dr. Christoph Regierer. Weiterhin an seiner Seite stehen Dr. Tatjana Ellerbrock und Pierre Zapp. Neu ins Führungsteam gewählt wurde Stefan Hölzemann, der erst vor einem Jahr von WTS zu Mazars wechselte. 

„Wir freuen uns, dass Stefan Hölzemann unser Management Board verstärkt. Seine Wahl ins Führungsgremium ist ein starkes Signal dafür, dass man bei Mazars auch als Neuzugang die Chance hat, die Organisation in entscheidender Position mitzugestalten“, so die Einordnung von Christoph Regierer.

Stefan Hölzemann nimmt den Platz von Dierk Lemmermann ein, der aus dem Management Board ausscheidet. „Wir danken Dierk Lemmermann für sein Engagement und die gute Zusammenarbeit in den vergangenen vier Jahren“, so Christoph Regierer weiter.

Zehn strategische Handlungsfelder

Das neue Management Board steht für zehn zentrale strategische Handlungsfelder, die mit Blick auf die kommenden vier Jahre definiert wurden:

  • Qualität und Wachstum sowie Integration in die Mazars Gruppe: Christoph Regierer
  • Teams, Kultur und Nachhaltigkeit: Tatjana Ellerbrock
  • Mandanten und Solutions: Stefan Hölzemann
  • Performance, Innovation und Diversity: Pierre Zapp

Darüber hinaus trägt Pierre Zapp die Verantwortung für die Service Lines Audit, FAS und Consulting, Stefan Hölzemann ist für Tax und AOS verantwortlich und Tatjana Ellerbrock für Law.

„Die Richtung ist klar: Wir wollen die Erfolgsstory der letzten vier Jahre mit unserer Strategie für Deutschland für den Zeitraum 2020 bis 2024 unter der Überschrift OneD24 fortsetzen und uns auch in einem veränderten Umfeld noch stärker positionieren“, sagt Christoph Regierer.

Stefan Schmal leitet neue Service Line Consulting

Aus der Partnerversammlung ging zudem die Entscheidung hervor, das Consulting-Geschäft ab sofort in einer eigenständigen Service Line zu organisieren. Die Leitung der neuen Service Line übernimmt Stefan Schmal.

„Mit der neuen Service Line bilden wir die große Bedeutung des Bereichs Consulting für unsere Aufstellung als multidisziplinäre Gesellschaft organisatorisch ab“, so das Fazit von Christoph Regierer.

Die Leiter der anderen fünf Service Lines wurden in ihrer Funktion bestätigt:

  • Audit: Jürgen Engel
  • Tax: Gerhard Schmitt
  • Accounting & Outsourcing: Oliver Theobald
  • Law: Rudolf von Raven
  • Financial Advisory: Thoralf Erb

Über Mazars

Mazars ist ein führendes internationales Unternehmen, das auf die Berei­che Wirtschaftsprüfung, Steuern und Recht1 sowie Accounting, Financial Advisory und Consulting spezialisiert und in über 90 Ländern vertreten ist. Mehr als 42.000 Expert*innen – mehr als 26.000 in unserer integrierten Partner­schaft, mehr als 16.000 in der Mazars North America Alliance – arbeiten vertrau­ensvoll mit ihren Mandant*innen zusammen und unterstützen sie dabei, ihr Geschäft nachhaltig zu sichern und auszubauen.

In Deutschland gehört Mazars mit einem Jahresumsatz von rund 182 Mil­lionen Euro zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs­gesellschaften. Mit 90 Partner*innen und mehr als 1.500 Mitarbei­ter*innen ist die Gesellschaft an zwölf Standorten innerhalb Deutschlands immer in der Nähe ihrer Mandant*innen.

   

1wo dies nach den geltenden Landesgesetzen zulässig ist

Document

Mazars in Deutschland wählt neues Management Board
Mazars in Deutschland wählt neues Management Board