Kaufpreisallokation (PPA)

Im Zusammenhang mit den Anforderungen der internationalen Bilanzierungsstandards IAS/IFRS und US-GAAP begleiten wir potenzielle Erwerber von Unternehmen bei der Erstellung einer vorläufigen indikativen oder einer vollumfänglichen Purchase Price Allocation (PPA).

Der Kauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen und die darauffolgende Abbildung der Transaktion in der Rechnungslegung stellen mitunter eine hohe Herausforderung dar. Entscheidend sind dabei vor allem komplexe Regelungen im Hinblick auf die Identifikation und Bewertung immaterieller Vermögenswerte, wie z. B. Firmen- und Produktmarken, Kundenbeziehungen, Patente, Technologien oder auch Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie deren Bilanzierung. Durch eine indikative PPA können Sie die komplexen Auswirkungen der Akquisition auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Konzerns in den Folgejahren frühzeitig abschätzen. Durch die finale PPA wird die eigentliche Darstellung des Erwerbs in der Rechnungslegung des Erwerbsunternehmens ermöglicht.

Im Zusammenhang mit einer Kaufpreisallokation unterstützen wir Sie mit folgenden Dienstleistungen:

  • Planung und Konzepterstellung der Kaufpreisallokation
  • Indikative PPA-Analysen, um vor Abschluss der Transaktion zukünftige Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage festzustellen
  • Identifikation und Bewertung der zu bewertenden Vermögenswerte (z. B. Marken, Kundenstämme, Technologien, Patente und Lizenzen) sowie Ermittlung der zukünftigen Abschreibungen
  • Ermittlung des Goodwill sowie der Allokation des Goodwill auf die zahlungsmittelgenerierenden Einheiten (CGUs) und Berechnung latenter Steuern
  • Erstellung eines Gutachtens zur Zusammenfassung der durchgeführten Arbeiten und der Ergebnisse der PPA

Unsere Arbeiten führen wir nach Bedarf in unterstützender Form als Berater oder als neutraler Sachverständiger im Einklang mit einschlägigen nationalen und internationalen Berufsstandards durch.

Haben Sie Fragen oder weiteren Informationsbedarf?

* mandatory fields

Your personal data is collected by Mazars in Germany, the data controller, in accordance with applicable laws and regulations. Fields marked with an asterisk are required. If any required field is left blank, it will not be possible to process your request. Your personal data is collected for the purpose of processing your request.

You have a right to access, correct and erase your data, and a right to object to or limit the processing of your data. You also have a right to data portability and the right to provide guidance on what happens to your data after your death. Finally, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority and a right not to be the subject of a decision based exclusively on automated processing, including profiling, that produces legal effects concerning you or significantly affects you in a similar way.