RBS wächst mit neuem Büro am Standort Dresden

Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft RBS RoeverBroennerSusat wächst am Standort Dresden. Mit der Eröffnung des neuen Büros im Zwingerforum am Postplatz beschäftigt das Unternehmen mittlerweile zehn Mitarbeiter in der sächsischen Landeshauptstadt. Unter der Leitung von RBS-Partner, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Uwe Ehrsam bietet RBS für Unternehmen in Sachsen mit den Standorten Dresden und Leipzig ein multidisziplinäres Leistungsangebot aus einer Hand. Die bundesweit an zehn Standorten vertretene Gesellschaft positioniert sich mit umfangreicher Branchen-Expertise und gefragtem Spezial-Know-how für mittelständische Unternehmer als Anbieter pragmatischer, langfristig tragfähiger Lösungen rund um die Themen Prüfung und Beratung.

Staatssekretär Hartmut Fiedler, Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, und Wilfried Pfaffe, Geschäftsführer Walzengiesserei Coswig GmbH und Vizepräsident Sachsenmetall, sprachen die Grußworte zur heutigen Eröffnung des neuen RBS-Büros im Herzen Dresdens. Ein sichtbares Zeichen für die enge Verbindung der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater von RBS RoeverBroennerSusat zur regionalen Wirtschaft. „Nähe und persönlicher Kontakt sind für mittelständische Unternehmer bei der Beratung sensibler Fragestellungen eine grundsätzliche Voraussetzung, damit auf der Basis gegenseitigen Vertrauens gute Lösungen entwickelt werden können“, so Uwe Ehrsam über den Vorteil der Beratung vor Ort. „Entsprechend freuen wir uns, dass wir unsere Mandanten in Dresden mit unserem Leistungsangebot und der persönlichen Betreuung überzeugen und mit ihnen gemeinsam in dieser Region wachsen konnten.“

RBS ist ein mittelstandsorientiertes, partnergeführtes Unternehmen. Die Schwerpunkte des Teams um Uwe Ehrsam und seinen Partnerkollegen Bert Franke liegen in den Bereichen Healthcare und erneuerbare Energien sowie auf der Betreuung von Industriemandaten.

Über RBS RoeverBroennerSusat

RBS RoeverBroennerSusat gehört mit rund 75 Millionen Euro jährlichem Honorarumsatz und zehn Standorten zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland. Bei RBS sind insgesamt 54 Partner und rund 700 Mitarbeiter tätig, darunter circa 240 Berufsträger. Die Gesellschaft hat sich vor allem auf mittelständische und inhabergeführte Unternehmen spezialisiert und bietet diesen umfassende Beratungsleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung und Corporate Finance & Consulting. Über die Mitgliedschaft in dem internationalen Netzwerk Moore Stephens kann das Unternehmen Mandanten weltweit in mehr als 620 Büros in rund 100 Ländern betreuen. Darüber hinaus ist RBS Gründungsmitglied von Warwick Legal, einem Netzwerk von Rechtsanwaltskanzleien mit 50 Büros in 25 Ländern.