Umfrage zur Relevanz von Steuererleichterungen zur Bewältigung der Corona-Krise

20.04.2020 – Die Corona-Pandemie hat weitreichende Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft. Die Bundesregierung hat daher Mitte März 2020 ein umfangreiches Hilfspaket bereitgestellt. Mazars hat hierzu untersucht, welche Bedeutung die staatlichen Hilfsmaßnahmen für Unternehmen in der Praxis haben.

Das von der Bundesregierung zusammengestellte Hilfspaket umfasst neben Finanzhilfen und einer Flexibilisierung des Kurzarbeitergelds auch steuerliche Maßnahmen in Form von Steuerstundungen und Herabsetzungen von Steuervorauszahlungen. In einer Blitz-Umfrage hat Mazars zwischen dem 27. März und dem 1. April 2020 seine Mandanten befragt, welche Maßnahmen sie als Instrument zur Krisenbewältigung in Anspruch nehmen. Dabei stand insbesondere die Frage im Fokus, inwiefern Unternehmen steuerliche Erleichterungen nutzen, um ihre Liquidität zu sichern.

Die Ergebnisse liefern erste Rückschlüsse über die Wirkungsweise der beschlossenen staatlichen Maßnahmen.

Laden Sie sich jetzt den Studienreport als PDF herunter.

Haben Sie Fragen oder weiteren Informationsbedarf?

* mandatory fields

Your personal data is collected by Mazars in Germany, the data controller, in accordance with applicable laws and regulations. Fields marked with an asterisk are required. If any required field is left blank, it will not be possible to process your request. Your personal data is collected for the purpose of processing your request.

You have a right to access, correct and erase your data, and a right to object to or limit the processing of your data. You also have a right to data portability and the right to provide guidance on what happens to your data after your death. Finally, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority and a right not to be the subject of a decision based exclusively on automated processing, including profiling, that produces legal effects concerning you or significantly affects you in a similar way.

Want to know more?