COVID-19-Steuerliche Hilfen für Helfer

20.04.2020 – BMF-Schreiben vom 09.04.2020
Steuerliche Maßnahmen zur Förderung von Hilfemaßnahmen in der Corona-Krise

Zur Förderung und Unterstützung des gesamtgesellschaftlichen Engagements in der Corona-Krise hat das BMF im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder Verwaltungsregelungen erlassen, die den aktiv in der Corona-Hilfe Tätigen entgegenkommen. Neben Fragen zum Spendenabzug gibt das Schreiben insbesondere gemeinnützigen Einrichtungen Hinweise zu praktisch relevanten Fragen.

Spendenabzug

  • Vereinfachter Zuwendungsnachweis für Spenden
  • Erweiterte Absetzbarkeit für Zuwendungen der Betriebe für Zwecke der Corona-Hilfe
  • Keine Lohnsteuer auf „Arbeitslohnspenden“ an gemeinnützige Einrichtungen
  • Steuerfreiheit bei Spende von Aufsichtsratsvergütungen an gemeinnützige Einrichtungen
  • Hinweis auf Schenkungssteuerfreiheit für Zuwendungen

Gemeinnützigkeitsrecht

  • Gemeinnützigkeitsrechtliche Zulässigkeit von Sonder-Spendenaktionen
  • Zulässigkeit von praktischer Hilfe für Corona-Betroffene durch Körperschaften, die andere gemeinnützige Zwecke (z.B. Sport) verfolgen, auch ohne Satzungsänderung
  • Ertrags- und umsatzsteuerliche Einordnung von Hilfeleistungen (im Hinblick auf Corona) durch gemeinnützige Einrichtungen
  • Gemeinnützigkeitsrechtliche Unschädlichkeit von Verlusten aus steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieben und Vermögensverwaltung aufgrund der „Corona-Krise
  • Gemeinnützigkeitsrechtliche Zulässigkeit der Aufstockung von Kurzarbeitergeld und Fortzahlung von Ehrenamts- und Übungsleiterpauschalen

Die Verwaltungsanweisung gilt für Unterstützungsmaßnahmen, die zwischen dem 01.03.2020 und längstens dem 31.12.2020 verwirklicht werden.

Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Mandanteninformation

Haben Sie Fragen oder weiteren Informationsbedarf

* mandatory fields

Your personal data is collected by Mazars in Germany, the data controller, in accordance with applicable laws and regulations. Fields marked with an asterisk are required. If any required field is left blank, it will not be possible to process your request. Your personal data is collected for the purpose of processing your request.

You have a right to access, correct and erase your data, and a right to object to or limit the processing of your data. You also have a right to data portability and the right to provide guidance on what happens to your data after your death. Finally, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority and a right not to be the subject of a decision based exclusively on automated processing, including profiling, that produces legal effects concerning you or significantly affects you in a similar way.