Fachtagung M&A

02.04.2019 | Frankfurt am Main

Der M&A-Markt zeigt weiterhin im Trend nach Oben. Die Liquiditätsquote ist hoch und dank der anhaltenden Niedrigzinsphase sind auch Fremdkapitalquellen günstig zu erreichen. Anorganisches Wachstum durch Zukäufe ist folglich attraktiv wie selten zuvor. Einer der Haupttreiber bleibt auch in Zukunft die Digitalisierung.

Die hohe Nachfrage treibt den Preis: Preise für Targets und Unternehmensteile steigen weiterhin rasant und häufig über die eigentliche Unternehmensbewertung hinaus. Zudem locken mögliche Synergieeffekte durch Zusammenschlüsse und erhöhen den Goodwill.

Die Fachtagung M&A in Frankfurt am Main leitet von strategischen Akquisitions- und Transformationsüberlegungen hin zu aktuellen Brennpunkten in den Bereichen Law, Tax und Accounting. Experten zeigen auf, wie man Synergieeffekte effizient heben und die Fortschritte im Post-Merger Segment effektiv controllen und steuern kann. Internationale Aspekte und Cross-Border-M&A-Thematiken werden über die gesamte Tagung aufgegriffen, so dass Unternehmen auch grenzüberschreitende M&A-Projekte erfolgreich umsetzen können.

Susann Ihlau, Partnerin im Bereich Financial Advisory Services, wird Mazars auf der Fachtagung repräsentieren.

Themen

Auswirkungen der digitalen Transformation auf den M&A-Prozess: Strategie, Due Diligence & Erfolgsfaktoren

Referenten

Susann Ihlau

Veranstaltungsort

Hilton Frankfurt City Centre
Hochstraße 4
60313 Frankfurt am Main

Link zur Veranstaltungsseite

Want to know more?