Die Berücksichtigung von Risiken von nicht börsennotierten Unternehmen und KMU im Kontext der Unternehmensbewertung

6/2012 Corporate Finance biz: Dr. Werner Gleißner / Susann Ihlau

 

In dem folgenden Artikel wird in einem Drei-Stufen-Modell gezeigt, wie Risiken in der Bewertung - speziell von KMU - berücksichtigt werden können. Konsistent zum CAPM werden auf der ersten Stufe Risiken in den Cash Flows statt in den Kapitalkosten sowie die Implikation der Insolvenzwahrscheinlichkeit berücksichtigt. Die nachfolgenden Stufen berücksichtigen außerhalb des CAPM unsystematische Risiken aufgrund mangelnder Diversifikation der Wirtschaftssubjekte sowie Kapitalmarktunvollkommenheiten durch fehlende Liquidität von Anteilen. 

Document

Die Berücksichtigung von Risiken von nicht börsennotierten Unternehmen und KMU im Kontext der Unternehmensbewertung

Die Berücksichtigung von Risiken von nicht börsennotierten Unternehmen und KMU im Kontext der Unternehmensbewertung