LNG-Förderprogramm

12.10.2017 – Seit einigen Jahren ist Erdgas als Kraftstoff für Verbrennungsmotoren stark in den Fokus gerückt. Vor dem Hintergrund knapper werdender Ressourcen und weltweit strengerer Umweltschutzvorgaben wird Erdgas als interessanter Rohstoff betrachtet, der es ermöglichen kann, unter Versorgungssicherheit einen Energiewandel hin zu durchweg erneuerbaren Energien zu gestalten.

Der Gedanke, auf LNG zu setzen, stößt zunehmend in der Politik und der Wirtschaft auf Interesse, da hier gleich mehrere Ziele erfolgreich verfolgt werden können:

  • Bekämpfung der Umweltverschmutzung durch den Einsatz eines wesentlich effizienteren Kraftstoffes bei Erhalt von gleichbleibender Mobilität
  • Technische Weiterentwicklung bereits vorhandener Schiffe durch Nachrüstbarkeit auf LNG-Einsatz parallel zur Einsetzbarkeit von Diesel möglich
  • Schaffung einer LNG-Infrastruktur (Verflüssigungsanlagen, Spezialhäfen, Spezialschiffe), die neue Arbeitsplätze bietet
  • Mit dem Bau und Einsatz von LNG-Tankern ergeben sich flexible Transportalternativen für Erdgas im Vergleich zu starren Pipelinesystemen, die ggf. auch zum Spielball politischer Interessen werden können (Beispiel Ukraine)
  • Verringerung der Energieabhängigkeit von einzelnen Anbietern

Da es an einer komplexen LNG-Infrastruktur bislang mangelt (in Deutschland gibt es z. B. noch keinen Hafen mit großtechnischen Vorrichtungen zur Be- und Entladung von LNG), sind insbesondere politische Gremien aufgerufen, Impulse zu setzen. In Deutschland hat sich 2014 eine „MARITIME LNG PLATTFORM“ gegründet, die nach eigener Darstellung „einen Zusammenschluss von mehr als 80 nationalen und internationalen Unternehmen, Häfen, Verbänden und Initiativen“ darstellt. Der Bund stellt rund 30 Millionen Euro aus der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie zur Verfügung, um den Einsatz von LNG in der deutschen Schifffahrt voranzutreiben. Das zuständige Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat hierzu am 17. 8.2017 die „Richtlinie über Zuwendungen für die Aus- und Umrüstung von Seeschiffen zur Nutzung von LNG als Schiffskraftstoff“ erlassen.

Dies ist ein Beitrag aus unserem Shipping-Newsletter 1-2017. Die gesamte Ausgabe finden Sie hier. Sie können diesen Newsletter auch abonnieren und erhalten die aktuelle Ausgabe direkt zum Erscheinungstermin.

Share