Betroffene Projektbereiche

Aufgrund der zu erwartenden Veränderungen in Bilanzierung und Berichterstattung wird neben der EDV-technischen Implementierung eine Vielzahl an Projektbereichen von der Umstellung auf die neuen Regelungen nach IFRS 16 betroffen sein.

Da eine vollständige retrospektive Anwendung von IFRS 16 eine Umstellung der Bilanzierung sämtlicher Verträge verlangt, die zum 1. Januar 2018 bestehen und die danach abgeschlossen werden, ist es aus unserer Sicht empfehlenswert, eine EDV-technische Systemumsetzung und eine Umsetzung in den betroffenen Projektbereichen bereits zum Umstellungszeitpunkt 1. Januar 2018 vollzogen zu haben. Damit wird die parallele Erfassung sämtlicher Vorgänge nach IAS 17 und IFRS 16 für das Jahr 2018 ermöglicht. Bei der modifizierten retrospektiven Anwendung von IFRS 16 ist die EDV-technische Systemumstellung hingegen erst zum 1. Januar 2019 zu vollziehen.

Share