Versicherungsmathematik

Der Bereich Versicherungsmathematik bietet unseren Mandanten das gesamte Spektrum aktuarieller Dienstleistungen.

Unsere Spezialisten zeichnen sich durch hohes Fachwissen aus. Nach einer mathematischen und wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulausbildung erwerben sie weiteres Spezialwissen im Rahmen der Ausbildung zum Aktuar durch die Deutsche Aktuarvereinigung e.V. (DAV) und das Institut der versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung e.V. (IVS).

Versicherungsmathematik umfasst folgende Dienstleistungen:

  • Jahresabschlussprüfungen bei Versicherungsunternehmen, Pensionskassen und berufsständischen Versorgungswerken 
  • Bewertung von Versicherungsunternehmen nach Ertragswertverfahren, Berechnung eines Embedded oder Appraisal Value 
  • Mitwirkung bei Transaktionsberatungen im Versicherungsbereich, insbesondere Durchführung von Due-Diligence-Prüfungen 
  • Bewertung von Schadenreserven nach aktuariellen Grundsätzen (sog. „Chain Ladder“-Verfahren) 
  • Aktuarielle Prüfung und sonstige Beratung von Lebens-, Kranken- und Sachversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Pensionsfonds 
  • Übernahme der Funktion des Verantwortlichen Aktuars i. S. v. § 11a VAG 
  • Erstellung versicherungsmathematischer Gutachten nach deutschen (HGB/EStG) und internationalen Rechnungslegungsvorschriften (IFRS/US-GAAP) zur Bewertung von Pensionszusagen und ähnlicher Verpflichtungen (Altersteilzeit, Jubiläum etc.) 
  • Prognoserechnung zur Entwicklung der künftigen Altersversorgungsaufwendungen 
  • Sonstige Beratungsleistungen auf dem Gebiet der (betrieblichen) Altersversorgung, Verwaltung von Versorgungswerken

Share